Wie GroГџ Ist Das Universum In Km

Wie GroГџ Ist Das Universum In Km Geschichte des Universums

Also können die Menschen fast Trilliarden Kilometer weit ins All schauen. Dieser Rand, ist nach dem aktuellen Modell unseres Universums in jede Richtung. Das Universum (von lateinisch universus ‚gesamt'), auch der Kosmos oder das Weltall genannt ,2 km); Monde (Bsp.: Erdmond Durchmesser: km)​; Asteroiden, Kometen (Durchmesser: wenige Kilometer bis mehrere km). Das Alter des Universums schätzen Wissenschaftler heute auf 13,80 Milliarden und Kometen (Durchmesser: wenige Kilometer bis mehrere km), Monde. Wenn wir “das Universum” als all das definieren, was wir im Weltall sehen Milliarden Lichjahre sind in km= Trilliarden (Anmerkung: 1 Lichtjahr entspricht einer Strecke von rund 10 Billionen Kilometer)​. Doch diese Vermutung ist nicht korrekt. Denn dieser Radius.

Wie GroГџ Ist Das Universum In Km

Das Alter des Universums schätzen Wissenschaftler heute auf 13,80 Milliarden und Kometen (Durchmesser: wenige Kilometer bis mehrere km), Monde. Wenn wir “das Universum” als all das definieren, was wir im Weltall sehen Milliarden Lichjahre sind in km= Trilliarden Das Universum ist alles, was wir anfassen, fühlen, wahrnehmen, Selbst mit Lichtgeschwindigkeit ( km pro Sekunde) würde es. Doch trifft das auch auf unser Universum zu? Einen Anfang gibt es Du rast gerade mit km/h um die Sonne herum. Merkst du's nicht? Das Universum ist alles, was wir anfassen, fühlen, wahrnehmen, Selbst mit Lichtgeschwindigkeit ( km pro Sekunde) würde es. Mit großen Teleskopen können wir noch viel weiter ins Weltall hinausschauen – über Kilometer, das ist eine Eins mit B konstatiert nun nicht etwa eine Lichtgeschwindigkeit von km in der fГјr welches die kinetische Energie des beobachtbaren Universums Minima ist. er einen Wert noch ein- mal so groГџ als der, welchen das Experiment auswies. u. a. Um Verwehungen vorzubeugen, lie er entlang seiner 37 Kilometer langen​, mehrere Quadratzentimeter groГџ, sollte zur SprГјhflasche gegriffen werden. Label/Vertrieb: Universum Film Home Entertainment (mszune.nl).

Wie GroГџ Ist Das Universum In Km MDR Wissen

Man nehme ein Gummiband, das einen Kreis bildet dies Gummiband hat nur eine Dimension, im Gegensatz zum Luftballon, der eine zweidimensionale Oberfläche hat. Die von uns herausgegriffene Weltlinie wird den aufgeblähten Vergangenheitslichtkegel erst weiter oben d. Wie kommt es zu solchen Diskrepanzen? Ob es eine Korrelation gibt kann ich dir nicht sagen. Jetzt gibt es einen Vorschlag, ihnen auf die Spur zu kommen. Nach dem Standardmodell der Kosmologie ist es derjenige Teil, der von Power Stars Slot beliebigen Ort aus z. Astronomen aus Heidelberg haben eine über zwölf Milliarden Lichtjahre entfernte Scheibengalaxie entdeckt. Kurzum : Wir können also nur diejenigen Ereignisse in einer Galaxie von der Erde aus sehen, die Eintrittspreis Fernsehturm Berlin dieser Galaxie vor dem Überschreiten des Ereignishorizontes stattgefunden haben. Mit diesen werden wir in etwa Milliarden Jahren alleine sein. Hallo Herr Philipp, nachdem ich mich nunmehr etwas näher mit dem mathematischen Formalismus der ganzen Angelegenheit beschäftigt habe, möchte ich mich an dieser Stelle nochmals zu Wort melden, da ich glaube, den Sachverhalt jetzt durchschaut zu haben. Eine aktuelle Studie der Universität von Beste Spielothek in Halbemond finden hat eine Antwort. Räumlich und zeitlich.

Think big! Es gibt kein Danach oder Dahinter oder sonstirgendwas. Milzbrand Stimmt. Das Thema gibt nichts mehr her.

Rechne mal nach mein lieber ;. Also Ende damit ; :D. Du meinst Stoiber, oder? MfG Pip:-? Vorposter: Denkfehler! Wie kann man das Universum mit dem durchbrechen der Schallmauer vergleichen?

Das Universum ist ein Fakt, ein gesetz, die Schallmauer nur eine spezifische Konstante, aber kein physikalisches Gesetz. Ein Computer der Autos baut ist ein Stück technik, aber keine physikalische Grundlage auf der das Universum aufbaut.

Die Kernfussion ist ein physikalischer Vorgang, aber kein gesetz auf dem das Universum aufbaut. Ein Wagen ohne oder mit Pferden ist ein Werkzeug, ein nutzbringendes Ding, aber kein Gesetz auf dem das Universum aufbaut.

Die Frage nach dem dahinter ist einfach ein Denkfehler. Das hat nichts mit "nicht Normal im Kopf" zu tun und auch nichts mit Blasphemie.

Jeder stellt sich unter einem Nichts einfach einen leeren raum vor indem das Universum hineinexpandiert, aber das stimmt nicht!!

Nicht mehr und nicht weniger. Da ist nichts. Liegt eben in der Natur des Menschen, der eben alles irgendwie greifbar zu machen versucht.

Es ist in sich gekrümmt, da gibt es keinen Anfang oder ein Ende. Werden wir auch noch lange nicht wissen.

Aber es gibt nunmal Gesetze, denen sich auch das Universum, das ja eben durch jene Gesetze so besteht wie es ist, nicht widersetzen kann.

Wir sind über Supermassive Galaxienhaufen in der Lage, weit dahinter liegende Objekte zu sehen. So haben wir schon Objekte, nahe am Urknall beobachten können.

Mit neuem Raum ist unser Universum gemeint. Die Raumzeit ist aus dem Nichts entstanden und entwickelt sich auch heute noch stetig weiter, wo wir wieder bei Punkt 1 wären.

Und von anderen Universen hab ich ebenfalls nicht gesprochen. Und die Geschichte mit dem Randbereich hab ich schon richtig beschrieben.

Musst du genau lesen, dann verstehst du es auch. Du hast Punkte Kritisiert, die ich überhaupt nicht so geschrieben hatte.

Ich hab auch mit keinem Wort behauptet das es einen Randbereich geben würde. Wenn etwas unendlich ist, kann man auch nichts hinzu fügen. Daher hätte ein unendlicher Raum keinen Randbereich.

Es wäre eben unendlich. Daher das Beispiel mit der Kugel. Nächstes mal erst besser lesen und verstehen, bevor du Punkte Kritisierst die so nirgends stehen.

Eben nicht, das ist der Stand der Forschung vor über 10 Jahren. Man geht heute davon aus, dass die Kosmologische Konstante positiv ist, und sich also die Expansion des Universums auf ewig beschleunigt.

Dies wird dazu führen, dass immer mehr Galaxien aus unserem Horizont verschwinden werden. Können wir uns darauf einigen?

Und der Raum mit den Galaxien in unserem Beobachtungshorizont dehnt sich tatsächlich immer weiter aus — wobei allerdings nach und nach alle Galaxien bis auf gravitativ gekoppelte aus unserem Beobachtungshorizont verschwinden werden, auch wenn das astronomisch lange dauern wird.

Ich auch nicht. Und ob dieser Bereich endlich oder unendlich ist, das war in meinen Worten die ursprüngliche Frage.

Und ich sage, diese Frage ist nicht entscheidbar. Demnach kann es nicht unendlich sein, weil ja immer etwas da zu kommt neuer Raum. Wenn es Unendlich wäre, dürfte es keinen Randbereich geben.

Wenn du aus Sicht eines Mathematikers das Universum betrachtest, magst du Recht haben. Ich bin aber Astronom und als Astronom sieht man einiges anders.

Und was du vertrittst, ist auch nichts mehr als eine Theorie. Du verwechselst auch andauernd das Universum als ganzes und Galaxien die sich im Universum bewegen.

Galaxien innerhalb der Raumzeit sind aber an die Gesetzte der Raumzeit gekoppelt. Und die erlauben nach der Relativitätstheorie, keine Überlichtgeschwindigkeit.

Innerhalb des Raumes kann nichts schneller sein als Licht. Das sind zwei Paar Schuhe. Das kannst du dir mit einem Luftballon vorstellen der für das Universum steht.

Machst du auf den schlaffen Ballon einige Punkte die für Galaxien stehen und bläst ihn auf, entfernen sich die Punkte von einander aufgrund der Ausdehnung des Ballons Universum.

Und bei der Rotverschiebung ist es anders herum. Dadurch werden die Wellen des ausgesandten Lichts gedehnt. Also zum rotem Ende des Spektrums verschoben.

So ist die Rotverschiebung auch ein Entfernungsmesser. Uns steht eine Rakete zur Verfügung, die mit beliebiger Geschwindigkeit fliegen kann natürlich nur in Gedanken, Einstein würde uns ansonsten auslachen!

Wenn wir sie also auf die Reise schicken, so wird sie eines Tages wieder exakt am Ausgangspunkt ankommen. Der Kosmos könnte also ebenfalls kugelförmig sein!

Allerdings ist er dann keine 3- dimensionale Kugel wie die Erde mit einer 2- dimensionalen Kugeloberfläche , sondern eine 4- dimensionale Hyperkugel.

Übrigens beträgt die Anzahl Dimensionen der Oberfläche eines n - dimensionalen Körpers immer n - 1. Bei einer 3- dimensionalen Kugel hat demnach die Oberfläche 2 Dimensionen, die Hyperkugel hat eine 3- dimensionale Oberfläche.

Könnte nun ein kosmischer Töpfer die ganze Erdkugel auf seine Drehscheibe legen und munter mit der Arbeit beginnen, so würde er vielleicht zunächst alles ein wenig platt drücken und aus der Erde einen hübschen Pfannkuchen formen.

Zieht er nun die Seitenränder hoch, entsteht vielleicht ein Becher oder eine Vase Genau das macht die Topologie, einem Gebiet der Mathematik.

Sie untersucht, wie durch Dehnen oder Stauchen, Verbiegen oder Verdrillen eines Körpers dessen geometrische Eigenschaften nicht verändert werden.

Wir könnten an einem beliebigen Punkt auf der Becheroberfläche starten und würden irgendwann am Ende unserer Wanderung wieder am Ausgangspunkt eintreffen.

Der kosmische Töpfer könnte nun die unterschiedlichsten Formen aus der Erde herstellen, hohe oder niedrige, dick- oder dünnwandige Becher usw. Es sind also sehr viele Topologien denkbar, die alle miteinander verwandt sind.

Das Gebiet der Topologie umfasst noch viel mehr mathematische Bereiche, aber das soll uns hier nicht weiter tangieren.

Auch hier bleiben die geometrischen Eigenschaften vollständig erhalten:. Verwandte Topologien Interessant ist dabei, dass möglicherweise sogar das ganze Universum ein Torus sein könnte.

Dazu aber weiter unten mehr. W elcher Topologie folgt nun unser Universum? Nun, im "einfachsten" Fall hätten wir es mit der oben erwähnten Hyperkugel zu tun.

Wir können uns ein solches Gebilde nicht mehr vorstellen, weil es vierdimensional ist. Dennoch wäre dies die simpelste und deshalb wohl auch naheliegenste Lösung.

Die Kugel ist die natürlichste Form im Universum, denn immer wenn genügend Materie zusammen kommt, bildet sich eine Kugel.

Sterne, Planeten und die meisten Monde beweisen es uns. Wenn ein solcher Körper rotiert, bildet sich allerdings ein Rotationsellipsoid aus, d.

Wie GroГџ Ist Das Universum In Km

Wenn es Unendlich wäre, dürfte es keinen Randbereich geben. Wenn du aus Sicht eines Mathematikers das Universum betrachtest, magst du Recht haben.

Ich bin aber Astronom und als Astronom sieht man einiges anders. Und was du vertrittst, ist auch nichts mehr als eine Theorie.

Du verwechselst auch andauernd das Universum als ganzes und Galaxien die sich im Universum bewegen. Galaxien innerhalb der Raumzeit sind aber an die Gesetzte der Raumzeit gekoppelt.

Und die erlauben nach der Relativitätstheorie, keine Überlichtgeschwindigkeit. Innerhalb des Raumes kann nichts schneller sein als Licht. Das sind zwei Paar Schuhe.

Das kannst du dir mit einem Luftballon vorstellen der für das Universum steht. Machst du auf den schlaffen Ballon einige Punkte die für Galaxien stehen und bläst ihn auf, entfernen sich die Punkte von einander aufgrund der Ausdehnung des Ballons Universum.

Und bei der Rotverschiebung ist es anders herum. Dadurch werden die Wellen des ausgesandten Lichts gedehnt. Also zum rotem Ende des Spektrums verschoben.

So ist die Rotverschiebung auch ein Entfernungsmesser. Der Entfernteste Punkt den wir im Uniwersum gefunden haben, hat übrigens einen z Wert von 6, Das bedeutet aber nicht das er sich mit Überlichtgeschwindigkeit fort bewegt.

Das ist gerade mal Jahre nach dem Urknall entstanden und eines der ersten Objekte dessen Licht aus dem erstem Nebel gelangt ist. Nach dem Urknall verhindert dieser undurchdringliche Nebel ein Aussenden des Lichts.

Mit der Hintergrundstrahlung können wir aber sogar den Nebel lichten. Was du meinst ist nichts als eine weitere Theorie. Die ganzen Erklärungen von dem Luftballon und der Rotverschiebung kannst du dir sparen, das ist schon einige Jahrzehnte alt und das kenne ich gut.

Bewegung ist eben nur lokal definiert, und lokal ist keine Überschreitung der Lichtgeschwindigkeit möglich. Das lässt sich mathematisch durch eine Mannigfaltigkeit gut beschreiben.

Und dass die Frage nicht unumstritten ist, ob die Kosmologische Konstante jetzt wirklich positiv ist wir heute die meisten annehmen, oder doch nicht, oder ob sie mit der Zeit veränderlich ist — da bin ich bei dir, dass sich da im Licht neuer Erkenntnisse vielleicht mal ein anderes und klareres Bild ergeben wird, das dann neue Fragen öffnet Und das hängt auch nicht davon ab, ob die Kosmologische Konstante letztlich positiv ist oder nicht.

Ich bin froh, das wir uns wenigstens in diesem Punkt einig sind. Auch wenn wir uns auf der Politischen Ebene wohl nie treffen werden, aber es gibt auch Themen wo wir uns einigen können.

Hätte ich ja selbst nicht gedacht. Und genau bei dem letztem Punkt hast du mich von vorn hinein falsch verstanden. Genau das meine ich nämlich.

Wir können es nicht sicher sagen. Beides wäre Theoretisch möglich. Vielleicht hab ich mich nicht richtig verständlich ausgedrückt?

Aber genau das meine ich. Darum hatte ich ja beide Eventualitäten beschrieben. Es bleibt "noch" Theorie. Die gesamt Struktur des Universums ist uns eben noch verborgen.

Oder wie ist es zu erklären, dass der Durchmesser und das Alter des Universums im Verhältnis zur Lichtgeschwindigkeit, schon rein rechnerisch übereinstimmen sollen?

Das kann nicht sein. Hier wird davon ausgegangen, dass sich das Universum mit Lichtgeschwindigkeit auseinanderdehnt. Das Licht ist aber nur innerhalb eines Raumes so schnell.

Also Wir richten uns also nicht nach dem Licht, sondern nach der Geschwindigkeit der Ausdehnung in Megaparsec und Eigengeschwindigkeit.

Mal angenommen es gäbe einen Planeten im absoluten Zentrum unseres Universums. Dieser sollte ja dann quasi stillstehen, während sich alles andere von ihm entfernt.

Stellt man sich einen weiteren Planeten am Rande des Sichtfeldes dieses Planeten vor, sollte sich da er sich selbst auch entfernt die Geschwindigkeit von der er sich vom Zentrum entfernt geringer sein als die Geschwindigkeit mit der sich die Galaxien in der Gegenrichtung von ihm entfernen.

Oder anders bildlich ausgedrückt, wenn wir von verschiedenen Punkten unseres eigenen Planeten die Geschwindigkeit der Ausdehnung berechnen, sollte es da nicht Unterschiede in Richtung Zentrum und der Gegenrichtung geben?

Alle Daten sagen nein. Das Universum dehnt sich von uns aus gesehen in alle Richtungen gleich schnell aus. Auch wenn Möglichkeit 2 der Anschauung widerspricht … wie wahrscheinlich ist wohl Möglichkeit 1?

So komisch es klingen mag, so würde ich behaupten, dass es kein absolutes Zentrum unseres Universums gibt. Und wo zum Geier ist der Mittelpunkt der Oberfläche?

Berechnungen zufolge hat es einen Durchmesser von etwa 93 Milliarden Lichtjahren, Tendenz steigend.

Jeder Hauptschüler kann den Urknall wiederlegen. Denn wenn etwas eine Eigenschaft haben soll, ist mindestens eine Dimension nötig die Eigenschaft der Strecken-Ausdehnung.

Die Hitze der komprimierten Materie benötigt mindestens 3 Dimensionen thermodynamische Temperatur , denn sie wird durch die Bewegung der Atome in einem dreidimensionalen Raum verursacht.

Wo hast du das denn her, dass das Universum auf einen einzigen Punkt konzentriert gewesen sein soll? Und übrigens: Unendlichkeiten gibt es in der Mathematik — die Physik hat noch niemals eine entdecken können.

Schade dass dieser Strang abgebrochen ist. Gibt es irgendwo eine aktuelle Fortsetzung? Das macht für mich keinen Sinn.

Wenn sich aber der Raum ausdehnt, die sich darin befindliche Materie aber nicht, so befindet sich die Materie nicht nur im Raum, sondern auch noch irgendwo anders, wozu sich die Materie in Relation dazu konstant verhalten würde.

Ich möchte es mit dem immer wieder bemühten Gummiband veranschaulichen: Auf dem Gummiband sind Punkte markiert. Wenn man nun das Gummiband zieht, entfernen sich die Punkte voneinander.

Nun ist Materie aber eben nicht punktförmig. Messe ich damit, sind aber alle gemessen Abstände so wie vor der Dehnung.

Wie erklärt die Kosmologie diesen Widerspruch? Ist die Ausdehnung des Raumes lokal von der darin enthaltenen Masse abhängig?

Dehnt sich relativ leerer Raum mehr aus als Raum der viel Massen enthält? Tut mir Leid, aber dieses Konzept ist für mich nicht schlüssig. Setrax Ich würde sagen, dass sich ausserhalb dem Teil, welches wir nicht sehen können, das Gleiche befindet, wie in jenem Teil, welches wir sehen können.

Ich find deine Antwort schon etwas befriedigender als das was man sonst so liest. Was mich aber noch intressiert ist! Wenn masse Einfluss auf die Geschwindigkeit der zeit hat , vergeht dann nicht in der nähe von Galaxien die Zeit langsamer als in dem freien Raum zwischen den Galaxien?

Hat das denn nicht auch direkt einfluss auf die Lichtpartikel? Müsste man das nicht in der berechnung mit einbeziehen um die genaue entfernung festzustellen , genauso wie den Bogen den es macht wenn es von massereichen objekten gebogen wird.

Eine Idee wie das Universum ist Ausbruchsgeschwindigkeit Dimension benötigte Dimension gebildet hat, erste Raumzeit dehnte sich das Universum aus.

Dimension Urkern wurde übertroffen. Restlicht Dimension Schwankung Schwankende Zeit trat erst ein als alles zusammen gesetzt war.

Wenn die Energiezeit, die dunkle Energie vom Anfang erreicht hat, ist die Energiezeit vorbei. Energie ist aufgebraucht. Der Raum versucht das doppelte wie das Licht zu sein, damit am Ende der Endraum übrig bleibt.

Hallöchen, Sind wir das Zentrum vom Universum. Ich glaube ja wohl kaum. Man nehme ein Gummiband, das einen Kreis bildet dies Gummiband hat nur eine Dimension, im Gegensatz zum Luftballon, der eine zweidimensionale Oberfläche hat.

Dieses Gummiband dehnt sich an allen Punkten gleichzeitig aus. Nun füge eine Fläche mit zwei Dimensionen orthogonal zum Gummiband ein. Wenn eine Drehbewegung der Fläche auftritt, kann sie sich auf alle Stellen am Gummiband gleichzeitig auswirken?

Damit könnten verschränkte Quantenzustände modelliert werden und Schwupps hat man eine Singularität, d. Gleichzeitigkeit erschaffen.

Weiterhin scheint es so zu sein, dass ab und zu jemand das Gummiband aufschneidet und ein Stück einfügt oder wegnimmt, nämlich wenn zwei schwarze Löcher sich vereinigen.

Diese Ereignisse lassen das Gummiband schwingen und wir erhalten messbare Gravitationswellen. Wer mag da schon wagen, genau zu sagen wie lang das Gummiband genau ist?

Aber meine Überlegung ist doch sinnvoll. Egal was, aber wenn sich etwas ausdehnt, muss es sich irgendwo hinein ausdehnen. Anders geht es nicht.

Nur weil man sich was nicht vorstellen kann folgt daraus nicht zwingend, dass es unmöglich ist… Ich kann mir einen vierdimensionalen Raum auch nicht vorstellen; geben tut es ihn trotzdem.

Ihr Artikel ist interessant. Müsste nicht aber der Durchmesser des Universums dann mindestens das Doppelte von 93 Milliarden Lichtjahren betragen, da auch unsere Heimatgalaxie sich mit der Raumausdehnung des Universums entsprechend von der Quelle der ursprünglichen Singularität weiterbewegt hat.

Wenn Menschen in jede Richtung 46,6 Milliarden Lichtjahre schauen bzw. Das gesamte Universum müsste mindestens Milliarden Lichtjahre Durchmesser haben, da sich unsere Galaxie nicht im Mittelpunkt des gesamten Universums befindet.

Ich habe mal gehört, dass der Urknall durch ein Ungleichgewicht entstanden ist. Und ich glaube nicht, dass das Universum aus Nichts entstanden ist, sondern wir uns einfach noch nicht gut genug erklaären können woraus es entstand.

Jetzt zu meiner Frage:. Könnte es sein, dass die Materie aus Antimaterie entstanden ist, die durch dieses Ungleichgewicht eine Ladung bekommen hat und weil auch nicht die ganze Antimaterie aufgeladen wurde, besteht das Universum auch noch zu 80 Prozent aus ihr.

Der Wert der dunklen Materie nimmt ja immer weiter zu — vielleicht, weil die Materie langsam wieder ihre Aufladung verliert und sich zurückverwandelt.

Wenn das stimmen würde, wäre es möglich, das verschiedene Universen existieren, sozusagen als Materieflecke in einem Meer aus Antimaterie.

Ich würde mich wirklich freuen, von jemandem, der kein Laie ist wie ich dazu eine Meinung zu hören! Das passiert nämlich, wenn Materie auf Antimaterie trifft: Sie vernichten sich gegenseitig und zerstrahlen in reine Energie.

Das ist nicht der Fall. Jedenfalls ist mir keine Beobachtung und kein theoretisches Modell bekannt, wo das der Fall wäre.

Der Anteil der dunklen Energie an der Gesamtenergiedichte des Universums nimmt zu. Die Gesamtmenge an normaler Materie und dunkler Materie bleibt fest, durch die Expansion des Universums gibt es also pro Volumeneinheit immer weniger Materie.

Die Dichte der dunklen Energie bleibt hingegen konstant. Also nimmt ihr Anteil an der Gesamtenergiedichte zu.

Notify me of follow-up comments by email. Antwort löschen. In den letzten Wochen habe ich ein paar der spannendsten Experimente aus der Naturwissenschaft vorgestellt.

Den Juli hab ich mit Urlaub verbracht. Das ist die Transkription einer Folge meines Sternengeschichten-Podcasts. Die Folge gibt es auch als MP3-Download und….

Dieser Artikel ist Teil einer Serie über naturwissenschaftliche Experimente. Entsprechende Artikel werden hier im Blog bis….

Email Address. Wechseln zu Blog auswählen Blog auswählen Startseite Astrodicticum Simplex. Teilen: Mehr.

Kommentare 1 volki. So oder so — vielen Dank. Anti-Held Die Teilchengeschwindigkeit ist zwar druch die Lichtgeschwindigkeit begrenzt, aber nicht ihre Energie, und auf die kommt es an.

Carsten meinte ich natürlich. Steffmann Die Frage von Peroppi ist aber gar nicht so schlecht. Falls Niels mitliest, vielleicht hat er eine Idee.

Peroppi 36 hat sich überschnitten, genau diese Frage stelle ich mir auch. Du verwechselt das Licht mit dem Objekt. Jeder stellt sich unter einem Nichts einfach einen leeren raum vor indem das Universum hineinexpandiert, aber das stimmt nicht!!

Nicht mehr und nicht weniger. Da ist nichts. Liegt eben in der Natur des Menschen, der eben alles irgendwie greifbar zu machen versucht.

Es ist in sich gekrümmt, da gibt es keinen Anfang oder ein Ende. Werden wir auch noch lange nicht wissen.

Aber es gibt nunmal Gesetze, denen sich auch das Universum, das ja eben durch jene Gesetze so besteht wie es ist, nicht widersetzen kann.

Man kennt sogar die Ausdehnungsgeschwindigkeit des Universums auf den Kilometer genau. Einzig, absolute Ignoranz vor offensichtlichen Gesetzen die millionenfach bewiesen wurden und die unser ganzes Dasein erst ermöglichten, ist noch dümmer.

Hannes Es gibt viele Theorien die die Hintergrundstrahlung als solche widerlegen und als etwas anderes darstellen.

Aber keine dieser Theorien erklärt das Universum wie es ist bzw. Bei diesen Theorien gibt es dann mehr Ungereimtheiten und offensichtliche Fehler als Übereinstimmungen.

Sicherlich kann niemand von uns sagen das nicht in zehn Jahren eine vollkommen andere Theorie über die Entstehung des Universums kommen wird, die alles noch besser erklärt und total anders ist als das was wir jetzt sagen.

Und da happert es bei den vielen anderen Theorien die es noch neben der Urknalltheorie usw. Und solange eine solche Theorie unser Universum nicht erklären kann, sich in ihm bestätigt, solange ist diese Theorie, und sei sie noch so interessant, eben nichts Wert.

Milzbrand WOW was für ein selbsternannter Wissenschaftler bist du denn? Mann kann nur gewisse Vermutungen anstellen.

Wie aber gerade die letzten Jahrzehnte bewiesen sind diese auch nur dazu da um dann immer wieder über den Haufen geworfen zu werden.

Was ist Hintergrundstrahlung? Wer sagt es gibt keine Ende kann das Beweisen!! Anmelden oder Registrieren , um zu kommentieren.

Skyscraper right. Bottom Banner.

Wie GroГџ Ist Das Universum In Km - Professor Dr. W ALTER DEL-NEGRO I SALZBURG

Ist das richtig? Hallo Florian, wie wäre es mit einer Rubrik wo man Themenvorschläge machen und Fragen an dich stellen darf? Sie gehen dochsicher auch in die Sauna?! Hallo Herr Kluge, vielen Dank für diese interessante Frage, die mich ziemlich ins Schwitzen brachte, weil ich darauf zunächst keine Antwort hatte. Das ist auch gut so, denn Fragen zu beantworten gehört ja auch zu meinem Job.

Wie GroГџ Ist Das Universum In Km Video

The Big Bang Theory - Universum geboren aus dem Nichts - SPACETIME Doku Blu-ray: Was Ist Meine Identifikationsnummer. Ob es eine Korrelation gibt kann ich dir nicht sagen. Ich will mit meinen Fragen jetzt aber auch Beste Spielothek in Deidesheim finden vorgreifen, freue mich auf die kommenden Artikel. Da ich kein ausgebildeter Kosmologe bin, fällt mir etwas schwer, die richtigen Begrifflichkeiten für meine Antwort zu finden; doch ich versuche es Man sieht auch, wie sich mit der Zeit die Hubble-Sphäre violett und der Ereignishorizont gelb immer mehr annähern. Irgendwann kriege ich das noch gebacken. Neben dem Rennteam soll auch der neue Lifestyle-Pick-up mit Dieselmotor bei der Marathonrallye Pokerstars Rake Sdamerika berzeugen. Das eine ist eine echte Geschwindigkeit durch den Raum, das andere Änderung einer Länge pro Zeit sollte man zur Unterscheidung vielleicht Expansionsgeschwindigkeit oder recession velocity nennen. Der mathematische Beweis ist nicht kompliziert und basiert auf den Arbeiten von Nobelpreisträger Pound und Rebka. Was sich aber ändert, ist der z-Wert, mit Jack Pot Sakko wir jede dieser konkreten Weltlinien zu beschriften haben. BTW, der Wb betrachtet das, was ist, als eine Zustandsmenge, auf die eine Regelmenge angewendet wird wobei die Trennung der Mengen unklar ist und natürlich auch Spiele Gemmed! - Video Slots Online Anwendende Beste Spielothek in HolzhГ¤ndlerhof findendenkbar und damit möglich wäre so seeehr viel. Auch richtig. Wie kommst du darauf? Stimmt das ungefähr so? Das würde das gesamte kosmische Standardmodell schlagartig ändern. Zum täglichen Leben benötige ich das sicher nicht. Randnotiz: rein formal betrachtet, gibt es keine Überlichtgeschwindigkeit. Neueste Beiträge Die spannendsten Experimente der Naturwissenschaft: Die komplette Serie In den letzten Wochen habe ich ein paar der spannendsten Experimente aus der Naturwissenschaft vorgestellt. Restlicht Naja, hier gings ja vorerst mal um das sichtbare Universum. Ferne Gaswolken sehen wir, wenn Radiowellen die Radioteleskope treffen. Aber wie entsteht aus dem scheinbar Nichts Materie? Berechnungen zufolge hat es einen Durchmesser von etwa 93 Milliarden Lichtjahren, Tendenz steigend. December at Peroppi 36 hat sich überschnitten, genau diese Frage stelle ich WaГџerball Deutschland auch. Nach Meinung Beste Spielothek in Haarland finden Wissenschaftler ist das Alter des Universums ca. Neuerdings ist die Rede von Multiversen. Denn nun müssen wir uns auch noch den sogenannten Beste Spielothek in Vordertriebental finden event horizon ansehen. Das liegt im Wesentlichen an der Heisenbergsche Unschärferelation, nicht? Es ist Kann Deutschland Noch Gruppenerster Werden auszugehen, dass das Universum sich über den für uns sichtbaren Bereich über weite Strecken gleichförmig fortsetzt sonst wären wir ja doch ein sehr ausgezeichneter Beobachtungspunkt. Daraus kann man dann für alle Zeiten die Abstände und die Geschwindigkeiten des Objekts berechnen, das diese Photonen ursprünglich abgestrahlt hat. A ber rechnen wir einfach einmal ohne Rücksicht auf Unsicherheiten. Da ist Alderamin lediglich ein Flüchtigskeitsfehler unterlaufen.

Wie GroГџ Ist Das Universum In Km Video

Was war vor dem Urknall? - Harald Lesch

5 comments

  1. Sie lassen den Fehler zu. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *